Puddingkeks, der vanillige Wahnsinn
Zutaten
Anleitungen
  1. Mehl und Puddingpulver verrühren, sieben und bereitstellen. Butter, Puderzucker und Vanillezucker schaumig rühren, zumindest mal sehr cremig. Mehl/Pudding-Mischung unterrühren bis ein glatter Teig entsteht.
  2. In Folie gewickelt mindestens 30 Minuten im Kühlschrank kühlen.
  3. Mit einem Melonenkugelstecher eine Hälfte des Teigs auf ein Backblech kugel und mit einer Walnuss-Hälfte belegen
  4. Die andere Hälfte zu kleinen Kugeln rollen, auf dem Backblech plätten und mit dem Finger oder dem Ende eines Holzlöffels eine Kuhle zufügen. Da kommt ein Klecks Marmelade rein!
  5. Bei 180 – 200 Grad für 8 – 12 Minuten backen, die Plätzchen sollten dabei hell bleiben. Übergekochte und feste Marmelade ist das geheime i-Tüpfelchen und wird zuallererst inhaliert. Abkühlen lassen und genießen!